Mitglied des SGH-Abi-Portals
Lenin by Warhol
Abi 04 am SGH
17.06.2004 15:17: Karinsche Abijahrgängler eMail
Erdkunde-mündlich
da jetzt alle ihre mehr oder weniger geliebten themen bekommen haben: benutzt ihr irgendwie ne landkarte als einstieg oder so, auch wenn die lage oder so nicht wirklich wichtig für eure präsentation ist?
ich brauch zwar nämlich keine, aber ich trau der frau oswald zu, dass sie das von uns erwartet.
Wer noch nen paar internetseiten weiß, darf die natürlich auch gerne veröffentlichen. ;)
hast du mal gefragt wie das ist, wenn wir ne karte wollen?
hab das heute im allgemeinen trouble prompt verpennt... :/
bräuchte nämlich auch eine... (indien)
und eigentlich wär das schon besser, wenn ich eine aus der schule hätte (so ne große), auf folie oder so ist das relativ stressig denk ich.
soll ich der lieben frau oswald deswegen ne email schreiben, oder ist es besser, wenn ich morgen noch mal reinfahre und mich an den derndinger wende???
judith Abijahrgängler eMail [17.06.2004 16:57]
Kleiner Tipp für alle Erdkundler
Das CIA World Factbook (http://www.cia.gov/cia/publications/factbook) hält Informationen über alle Länder bereit.
niels Abijahrgängler eMail [18.06.2004 10:59]
karte
frag lieber mal die oswald, und dann kannste dem derndinger immer noch bescheid sagen, dass du so nen komischen kartenständer brauchst. die karte mußte dann wahrscheinlich eh selber anschleppen.
sag mal, würdest du an meiner stelle eine nehmen oder nicht. ich mach tigerstaaten am nbeispiel südkorea. ich befürchte halt, dass ich mit der karte zu sehr in´s politische abrutschen könnte. oder auch in irgendwelche anschlußfragen von denen ich keine ahnung hab.
ausserdem brauch ich sie wie gesagt eigentlich nicht.
höchstens ne wirtschaftskarte, und die gibt´s ja net in groß.
Karinsche Abijahrgängler eMail [18.06.2004 11:58]
Karten
kann man ja auch bei der Copythek groß kopieren... Vielleicht solltest du, Karin, schon ne Wirtschaftskarte nehmen. Würde ich jedenfalls machen.
Kerstin Abijahrgängler eMail [18.06.2004 13:39]
also karte würd ich auf jeden fall nehmen
im notfall kopierst du dir eine groß... macht jedenfalls einen sehr souveränen eindruck... und ich hab mir sagen lassen, geographen sind sozusagen "kartengeil" ;)
judith Abijahrgängler eMail [18.06.2004 17:42]
Ich bin jetzt überzeugt davon,
dass man auf jeden Fall ne Karte nehmen sollte. Wir ham doch mal so ne Übersicht für das Mündliche in Erdkunde bekommen. Das habe ich gerade wieder entdeckt und da hab ich ganz groß und zehnmal unterstrichen Karte draufgeschrieben!!!
Kerstin Abijahrgängler eMail [19.06.2004 14:04]
das ist ja praktisch
dass du die übersicht noch hast, ich selbstverständlich nicht mehr. steht da sonst noch irgendwas spannendes drauf?
wie fang ihr denn an, ich kann ja schlecht rein kommen und sagen :
" also, mein thema ist heute ...."
Karinsche Abijahrgängler eMail [19.06.2004 14:20]
Ich auch Karte will
Weiss aber überhaupt nicht, wo ich das unterbringen soll. Wie benutzt ihr denn die Karten? So richtig mit draufzeigen und bla und hier und da, oder habt ihr die einfach nur so als Einstieg und sozusagen als Versicherung, dass ihr wisst, wo "euer" Land liegt?
katze Abijahrgängler eMail [20.06.2004 10:50]
Meine Karte...
... sieht so aus, dass ich nur die Stadtviertel von Lima zeige, was bei mir dann halt in der Präsentation eingearbeitet ist. Ich würde halt versuchen, die Karte wenigstens ein bisschen einzubringen, zB mit Haupt industriegebieten oder was auch immer passt. Wenn das nicht geht, bin ich auch ziemlich ratlos...
@Karin: Fang auf keinen Fall an "Mein Thema ist..."; langweiliger geht's glaub ich nicht! Versuch, irgend nen Aufreisser zu finden, zB Foto oder so, mit dem du einsteigst und zB ne Situation darstellst. Dann kannst du ja sagen "Wie es zu dieser Situation kommt, das möchte ich Ihnen nun erklären..." oder sowas in der Art.
Kerstin Abijahrgängler eMail [20.06.2004 10:59]
ich fang an...
... mit "hallo" oder "guten tag"
kann mich irgendwie nicht entscheiden! :)
judith Abijahrgängler eMail [20.06.2004 15:29]
sind ja beides ziemliche reisser.
Daniel Stocker Abijahrgängler eMail Homepage [20.06.2004 15:57]
karte
also ich denke ich werde meine karte nur als so ne art anfangs unterstützung nehmen, des stimmt schon, ich muß irgendwas finden, wo ich wenigstens auf die karte verweisen kann. das ist ja das problem......
@kerstin: ich hab gehört, du bist schon fertig. sauerei. ich bin erst in den anfängen, auf gut deutsch, ich hab mir alles mal so durchgelesen.
was lernt ihr eigentlich noch zusätzlich. die anderen themen die nicht ausgewählt wurden, oder eher lehrplan, was noch so zu eurem (usrem) themengebiet gehört, also verstädterung, globalisierung und so was ???
Karinsche Abijahrgängler eMail [20.06.2004 17:20]
ist bei mir ne
karte angebracht?werd unsicher weil ihr alle eine habt.mein thema:wirtschaftsstandort deutschland am bsp des BMW-werks in leipzig.ich könnte denen höchstens zeigen wo leipzig liegt...käm ja wohl ziemlich scheisse
bine Abijahrgängler eMail [20.06.2004 20:14]
joa, also ich denk auch
mit meinem bombastischen einstieg sind mindestens 15 punkte drin! ;)
judith Abijahrgängler eMail [21.06.2004 10:10]
@karin
nö, ich lern ansonsten nix mehr... eigentlich sollte man bei der präsentationsprüfung nicht total quer fragen...
ich hab ja wiegesagt die "grüne revolution", da können die mich höchstens was zur landwirtschaft in deutschland fragen - und ich find da langt allgemeinwissen (alternative landwirtschaft etc...)
judith Abijahrgängler eMail [21.06.2004 10:12]
Regionale Disparitäten
Wenn ich das richtig verstanden habe, gehört dazu auch sowas wie Metropolisierung. Kann ich da als Beispiel Mexico City nehmen und den Rest von Mexico? Hat da jemand ne passende Seite im Internet gefunden?
Und wenn ich das nehme, soll ich dann wirklich ne Karte von Mexico mitbringen und denen zeigen wo Mexico City ist? Die sind doch nicht bescheuert....
katze Abijahrgängler eMail [21.06.2004 12:26]
@ Katze
Ich würde Metropolisierung dazu nehmen; regionale Disparitäten sind nämlich u.a. eine Folge von Verstädterung und Co. Ich hab da nen Artikel unter www.bpb.de gefunden, weiß die genaue Adresse nicht mehr.
"Informationen zur politischen Bildung - Lateinamerika I (Heft 226)
Peter Waldmann / Detlef Nolte – Bevölkerungsentwicklung und Verstädterung" - kannst ja mal unter denen Stichpunkten suchen; so jedenfalls meine Quellenangabe. Da ist ziemlich viel zu Verstädterung und Bevölkerungswachstum mit Ursachen und Folgen; da könntest du eigentlich fündig werden.
Kerstin Abijahrgängler eMail [21.06.2004 21:51]
Danke, Kerstin
Das Heft hab ich sogar da. Mir ging es hauptsächlich um ein Beispiel. Ich nehm jetzt Lima, da stehn im Buch einige Zahlen zu drin.
katze Abijahrgängler eMail [22.06.2004 12:21]
FERTIG!!!!
ich jetzt fertig, karte kurz dabei, und ansonsten viel gelaber. auswendig kann ich natürlich auch noch nichts, und verstädterung und so hab ich mir auch noch nicht angeschaut.
(auf deutsch natürlich noch gar nichts getan, das wird eine freude morgen). allen die immer noch nicht fertig sind, wünsch ich weiterhin viel spaß, ich habe ja schließlich auch das vergnügen die letzte von uns allen zu sein.
trotzdem noch ein paar kleine kurze fragen an die lezte mit viel (allgm.)bildung:
-was genau ist leichtindustrie?
- zu konsumgüterindustrie gehören nahrungsmittel, textilien, und?
- was ist grundstoffindustrie?

besten dank
Karinsche Abijahrgängler eMail [22.06.2004 18:29]
bin auch fertig
allerdings ist das mit den 10 minuten so ne sache... muss ich halt schnell reden! :)
judith Abijahrgängler eMail [23.06.2004 11:37]
ich langsam.
beantwortet denn keiner meine fragen und hilft einer armen minder bemittelten karin weiter? ;-(
Karinsche Abijahrgängler eMail [23.06.2004 18:13]
aber natürlich:
Zu den Konsumgütern gehören neben Lebensmittel und Kleidung noch Getränke und Tabak, Haushaltswaren, Gesundheit- und Kosmetikartikel, Entertainment, Elektronik und Hightech.

Die Leichtindustrie ist der Bereich, der das alles herstellt. Gegenteil davon ist die Schwerindustrie, die keine fertigen Konsumgüter produziert. Leichtindustrie verarbeitet also zum Teil Produkte der Schwerindustrie. Einen Klumpen Stahl will ja niemand haben.

Grundstoffindustrie
Daniel Stocker Abijahrgängler eMail Homepage [23.06.2004 18:28]
aber natürlich:
Zu den Konsumgütern gehören neben Lebensmittel und Kleidung noch Getränke und Tabak, Haushaltswaren, Gesundheit- und Kosmetikartikel, Entertainment, Elektronik und Hightech.

Die Leichtindustrie ist der Bereich, der das alles herstellt. Gegenteil davon ist die Schwerindustrie, die keine fertigen Konsumgüter produziert. Leichtindustrie verarbeitet also zum Teil Produkte der Schwerindustrie. Einen Klumpen Stahl will ja niemand haben.

Grundstoffindustrie sind Bergbau und Energiewirtschaft.
Daniel Stocker Abijahrgängler eMail Homepage [23.06.2004 18:30]
Textlinks: News : Jahrgang : Bilder ( Personen : Statistiken ) : Forum ( Lernforum : Homepage-AK : Buch-AK : Party-AK : Verewigungs-AK : Abigag-AK ) : Polls : Gästebuch : Kontaktmarkt : Infos
Created and ran by Joachim Breitner , using perl, mod_perl, apache, MySQL on a debian system.
Free Software
Stats: 0.15s rendertime, ? database SELECTs